Archive for 6. Mai 2014

Auf guten Straßen und durch schöne Landschaften erreichen wir Erzurum. Es liegt auf ca. 1800 HM .Bei der Stadteinfahrt fährt man an der Schisprungschanze vorbei, die stark an Innsbruck erinnert. Rund um die Stadt entsteht ein Wintersportzentrum. Interessant ist auch die Lala Pasa Camii, von Sinan dem großen Architekten entworfen.
40 km weiter streikt das Kupplungspedal und wir müssen eine kleine Werkstatt aufsuchen. Das Ersatzteil wird von Erzurum mit dem Postauto gebracht. In wenigen Stunden sind wir wieder flott.
Gestern sind wir in Dogubayazit eingetroffen und haben oberhalb der Stadt beim Ishak Pasa Sarayi übernachtet. Die Stadt haben wir vor 4 Jahren gründlich kennen gelernt, da hier unser Iveco malade wurde und wir einige Tage fest saßen. Diesmal soll es gleich weitergehen nach Kars und Ani. Und in einigen Tagen treffen wir Sigrid und Klaus aus der Steiermark und gemeinsam soll es nach Georgien und Armenien gehen.
Ganz liebe Grüße an unsere Familie und Freunde und es war schön, wieder einmal eure Stimmen zu hören
PS es war kein Gold drinnen. Das naheliegendste habt ihr nicht erraten: drin war ein Liebesschwur
AuG mit Leon

Handy

Andacht

Nachtplatz

Aussicht

Dorfjugend

Pasinler

Kupplungshydraulikpumpe

Ri. Kars

ein Wahnsinn

im Vordergrund getr. Kuhdung fürs Heizen

mit herrlicher Aussicht

schöner gehts nicht mehr

5137 HM

an der Seidenstraße

fast kitschig

Read Full Post »